31.07.2012

Starker EM-Auftritt von Sebastian Schmitt

TopTeaser
Sebastian Schmitt zählt zu den vielversprechendsten Nachwuchstalenten des FC Bayern München Basketball. Nach einer überaus erfolgreichen JBBL-Saison ging für den 16-jährigen Point Guard nun ein Traum in Erfüllung. Mit der deutschen U16-Mannschaft trat Sebastian bei der Europameisterschaft in Litauen und Lettland an. Am Ende erreichte die Auswahl einen sensationellen fünften Platz.

Nachdem Bastian mit der JBBL-Mannschaft der Bayern die deutsche Vizemeisterschaft gewinnen konnte, war die EM-Nominierung der verdiente Lohn für eine starke Saisonleistung. Der gebürtige Rosenheimer sollte das von DBB-Bundestrainer Harald Stein gesetzte Vertrauen nicht enttäuschen.

Mit beeindruckenden Siegen über Serbien, Slowenien und Litauen zog die deutsche Mannschaft souverän in die Zwischenrunde der Europameisterschaft ein, in der sie mit einem Erfolg über Griechenland den Einzug in das Viertelfinale perfekt machte. In der Runde der letzten acht Mannschaften mussten sich die Deutschen zwar gegen die Türkei, den späteren Europameister, geschlagen geben, doch die junge Auswahl zeigte Moral und Charakter und sorgte mit zwei folgenden Siegen über Spanien und Polen für einen versöhnlichen Turnierabschluss.

Mit 3,4 Assists pro Spiel war Schmitt im Turnier der beste deutsche Vorlagengeber und erzielte im Schnitt 3,8 Punkte pro Partie. Zudem konnte der 1,80 Meter große Aufbauspieler insgesamt 12 Steals auf seinem Konto verbuchen.

In der kommenden Saison möchte Sebastian den nächsten Karriereschritt gehen und versuchen ähnliche Spitzenleistungen auch in der NBBL-Mannschaft der Bayern abzurufen. Für seinen Heimatverein SB DJK Rosenheim wird Schmitt künftig in der ersten Herrenmannschaft in der Regionalliga ergänzende Spielpraxis sammeln.

Foto: FIBA Europe/DBB


Offizieller Nachwuchspartner
SICHTUNGSTERMINE
Werde Teil des Rookies Club